Mario Pecoraro „The Piano Man“

09.11.2017 Wimpasssing, KulturCentrum, 19:30 h ITicketsI

Die neue Show des österreichischen Pianisten und Sängers Mario Pecoraro vereint Hits und Klassiker vieler bekannter Größen wie Billy Joel, Elton John, Stevie Wonder und Udo Jürgens zu einem energiegeladenen Abend voller Ohrwürmer und unvergesslicher Piano-Songs!

Eine Mischung aus atemberaubendem Klavierspiel und authentischem Gesang vereint durch einen erfahrenen Entertainer, der mit seiner Show jeden Zuhörer begeistern wird. Bei „Walking in Memphis“, „Don’t Stop Me Now“, „Let Me Entertain You” oder „Crocodile Rock“ werden die Tanzfreudigen im Publikum gerne das Tanzbein schwingen, und alle anderen freudig mitwippen.

http://www.mariopecoraro.com

Andy Lee Lang “The Elvis Presley Story”

03. 11. 2017 Waidhofen a.d. Thaya, Sporthalle  ITicketsI
04. 11. 2017 Wiener Neudorf, Franz Fürst Freizeitzentrum  ITicketsI

ELVIS PRESLEY`S TODESTAG jährt sich in 2017 bereits zum 40. Mal, Anlass genug für Andy wieder mit einer speziellen ELVIS PRESLEY TRIBUTE SHOW auf Tour zu sein, die alle wichtigen Momente der Karriere des KING OF ROCK beinhaltet..

Hits aus 3 Jahrzehnten wie „That`s All Right Mama“ und „Heartbreak Hotel“ oder „Are You Lonesome Tonight“, „Kiss me Quick“ und „Suspicious Minds“ werden von ANDY LEE LANG plus 8 grossartigen Musikern and 4 Backing Vocals, unterstützt von Videozuspielungen gespielt.

ACHTUNG: DAS IST KEINE INPERSONATOR SHOW! Andy performed und erzählt die Geschichte von ELVIS PRESLEY auf seine eigene einzigartige Weise, musikalisch ganz nah am Original. Auch eine neue ELVIS CD wird es von Andy dazu wieder geben.

 

Harry Prünster, der „GAUDIMAX

26.02.2017 Wimpassing Kulturcentrum |Tickets|
27.02.2017 Stockerau Z-2000 |Tickets|

HARRY PRÜNSTER, der „GAUDIMAX“ und beste Witzeerzähler des deutschen Sprachraumes sprengt zur Zeit mit seiner TV Sendung „SEHR WITZIG“ alle Quoten auf Puls 4.

Sein Buch „SEHR WITZIG“ ist in den Top Ten des Buchverkaufs in Österreich und mit seinen gemischten Humor und Evergreenprogrammen begeistert er landauf landab sein Publikum.

Daher hat er sich jetzt entschlossen gemeinsam mit seinen Musikern verstärkt LIVE aufzutreten.

Das Programm erzählt die Geschichte, wie Harry zu seinen Witzen kam und kommt. Es gibt Einblick in sein ehemaliges Leben als Lehrer; es beschreibt den welligen Weg vom Beamten zum privaten Unternehmer, der jedes Jahr interessante, für Österreich typische und humorvolle TV- und Radiosendungen produziert. Alles in allem ein musikalisch beschwingter und kurzweiliger Abend, der Ihre Lachmuskeln anständig strapaziert.

Al Bano & Romina Power kommen 2017 nach Zürich!

Al Bano & Romina Power sind wieder zurück auf der Bühne, auch in der Schweiz, und das ist ohne Frage ein wahrhaftiges musikalisches Geschenk – auch und gerade zu Weihnachten!

Das erfolgreichste italienische Pop-Duo aller Zeiten beehrt das Hallenstadion in Zürich!
Samstag, 22. April 2017
Beginn 20:00h
Vorverkauf: Ticketcorner.ch & Starticket.ch

Ihre Hits sind legendär und sonderzahl, „Felicità“, „Sempre sempre“, „Ci sarà“, „Libertà!“, „Sharazan“, um nur einige zu nennen – und jetzt ist die Sensation perfekt: Nach ihren letzten gemeinsamen Auftritten vor über 20 Jahren wird das erfolgreichste italienische Pop-Duo aller Zeiten endlich zurückkehren – am Samstag, den 22. April 2017!

Im Jahre 1991 standen Al Bano und Romina Power das letzte Mal gemeinsam auf der Bühne der Wiener Stadthalle, ehe sich die dunklen Schatten über das damalige Paar legten … und Al Bano 1999 die Trennung bekannt gab.

2013 gab es dann zur großen Freude ihrer riesigen Fan-Gemeinde wieder erste gemeinsame Konzerte, u. A. in Verona, Rom und Berlin: „Unsere Fans forderten mit Nachdruck, dass Romina und ich einmal wieder auftreten. Die Konzerte sind ein Geschenk an sie für die Treue und Liebe, die sie uns bis heute entgegenbringen. Es war ein richtiges dolce vita-Fest!“, schwärmt damals Al Bano, der bei den ausverkauften Konzerten in Rom, Verona und Berlin bis nach Mitternacht stehende Ovationen erntete.

Der Veranstalter, Wolfgang Werner (Wolfgang Werner Entertainment GmbH) aus Österreich, hat im Frühjahr 2016 Konzerte mit Albano & Romina Power durchgeführt und konnte dabei mehr Besucher bewegen als der damalige Veranstalter zu deren großer Zeit in den 80er Jahren!

Foto Credit: davanzo-rex-featurespicturedesk-com-hr

THE ADDAMS FAMILY kommt nach Berlin!

„Das Publikum lachte Tränen und schrie nach mehr“ (Theatreview.com)

Nach den sensationellen Erfolgstagen in Wien, wird nun auch Berlin von der nettesten Grusel-Kultsippe vom 17. – 21. Mai 2017 im Admiralspalast heimgesucht!

Die Berlin-Premiere des Broadway-Musicals mit Uwe Kröger als
Gomez Alonzo Lupold Addams & Edda Petri in der Rolle von Morticia A. Addams
Mit Noah Walczuch, Hanna Kastner, Gerhard Karzel, Oliver Mülich, Andreas Zaron, Franziska Becker & Ben Ivo

Von Andrew Lippa, Marshall Brickman & Rick Elice
Regie: Andreas Gergen, Choreographie: Danny Costello

www.theaddamsfamilymusical.de

ITicketsI

 

 

 

 

Das neue Kabarettprogramm von Stermann & Grissemann – ab März 2017!

„Gags, Gags, Gags!“

Das Stermann & Grissemann-Universum aus feiner Beschimpfung, Sinnsabotage und Selbstdemontage, Nonsense, bizarrer Parodie, Persiflage und Polemik erlaubt sich eine neue, nicht geahnte Ausdehnung. Gewohnt erstklassig flitzen die beiden, die „eigentlich zu gut für’s Fernsehen“ (John Cleese) sind, durch den selbst gesteckten Gag-Slalom.

Beide, auch der Deutsche (Stermann), verirren sich aber nie ins kabarettistisch Ressentimentale oder langweilen mit öden sozialdemokratischen Pointen.

Keine Sekunde mit Stermann und Grissemann ist Zeitverschwendung. „Gags, Gags, Gags!“

„Ein Höhepunkt mitteleuropäischer Humorartistik“
(Sir Peter Ustinov, noch zu Lebzeiten)

„Das Schlechteste nicht“ (Jon Stewart)

„Wer?“ (Bundeskanzler Christian Kern)

Mittwoch, 19. April 2017 Wiener Neustadt, Arena Nova, 20:00 h ITicketsI

Ein grandioser Uwe Kröger in neuer Parade-Rolle als Gomez Addams

Veranstalter Wolfgang Werner: „First we take Vienna, then we take Berlin !“

Wien – und Österreich-Premiere des Broadway-Musicals

Jubel, Trubel, Heiterkeit bei der Österreich-Premiere des Broadway-Musicals „The Addams Family“ am 2. November im MQ mit Uwe Kröger als Gomez Alonzo Lupold Addams und Edda Petri als Morticia A. Addams, geborene Frump – stürmisches Lachen beim Premieren-Publikum, hatte doch schon ein Kritiker nach der Zürich-Premiere geschrieben: „Lustig wie „Ein Käfig voller Narren“ !“

Die bizarre Addams Family steigt also wieder aus der Gruft – getreu ihrem Familien-Motto: „Sic gorgiamus allos subjectatos nunc!“, was ungefähr soviel bedeutet wie: „Wir verspeisen mit Vorliebe diejenigen, die uns zu bezwingen versuchen!“

Uwe Kröger: „Mit meiner Schminke und dem Kostüm sehe ich aus wie Cary Grant auf Ecstasy!“

Andrea Händler: „Bei der Addams-Familie hat mich schon immer das „eiskalte Händchen“ begeistert – ich hätte dafür viele Verwendungen, vor allem beim Putzen !“

Veranstalter Wolfgang Werner, der das Sensations-Musical nach Österreich brachte und damit 2017 im Berliner Admiralspalast aufspielen wird: „First we take Vienna, then we take Berlin!“

Unter den enthusiasmierten Premieren-Gästen: Richard Lugner, Birgit Sarata,  Andrea Händler mit Eva Billisich, Waltraut Haas, Dr. Jörg Knabl, Dr. Dagmar Millesi, Adi Weiss & Michael Lameraner & Christian Strupeck von den VBW.

Nur bis 9. November: Hingehen und mitlachen!

Die Addams Family steigt wieder aus der Gruft! Die bizarre und wundervoll teuflische Familie – Familien-Motto: „Sic gorgiamus allos subjectatos nunc!“, was ungefähr bedeutet „Wir verspeisen mit Vorliebe diejenigen, die uns zu bezwingen versuchen!“ – erwacht zu neuem Leben!

Es begann 2009 mit einem Tryout in Chikago und das Musical von Andrew Lippa wurde mit der Premiere am Broadway im Jahr darauf zu einem Triumph: über 700 Aufführungen en suite! „Das Publikum lachte Tränen und schrie nach mehr!“, wie ein Kritiker schrieb. Die deutschsprachige Uraufführung war 2014 und wurde sogar in Ländern wie Australien oder Russland gespielt.

Nun kommt die „Addams Family“ zum ersten Mal nach Österreich: Das Broadway Musical rund um die Grusel-Kultsippe – mit  Musicalstar Uwe Kröger als Gomez Alonzo Lupold Addams („Ich sehe aus wie Cary Grant auf Ecstasy“) und Edda Petri als Morticia A. Addams, geborene Frump – ist ein Riesenvergnügen für die ganze Familie und jeden, der zum Lachen nicht in den Keller muss …

Die höchst liebenswerte Ansammlung von Exzentrikern lebt in der verfallenen Villa mitten im Central  Park – und dort spukt es ganz gewaltig! Familienoberhäupter sind die elegant-unterkühlte (und offenbar un-tote) Morticia und ihr Gatte, der ihr in Liebe ergebene heißblütige Gomez.

Gomez erlebt den Albtraum eines jeden Vaters: seine 18-jährige Tochter Wednesday (2. Vorname: Friday, früheres Lieblingsspielzeug war die geköpfte Puppe der Marie Antoinette), selbsternannte “Prinzessin der Finsternis“,  hat sich verliebt ! Aber ihr Auserwählter, Lucas Beineke,  stammt allerdings aus  einer völlig „normalen“ Familie. Wednesday vertraut sich ihrem Vater an und beschwört ihn, der strengen Mutter nur ja nichts davon zu sagen. Ein Geheimnis vor Morticia? – Für Gomez schier unerträglich!

Die Situation droht also zu eskalieren, als Familie Beineke ihren Antrittsbesuch bei den Addams und ihrer zukünftigen Schwiegertochter ankündigt und so nehmen die Dinge beim gemeinsamen Dinner ihren chaotisch- gruseligen Verlauf.

Die Musicalkomödie mit Musik und Songtexten von Andrew Lippa und dem Buch von Marshall Brickman und Rick Elis erlebte 2010 ihre erfolgreiche  Broadway Premiere und wurde dort weit mehr als 700 mal gespielt. Die Charaktere basieren auf den legendären Cartoons von Charles Addams. Die auch in Deutschland sehr beliebte Fernsehserie und diverse Kinoverfilmungen machen die sympathischen Grufties seit Jahrzehnten und Generationen zu Kultfiguren.

Das Musical „The Addams Family“ allerdings ist brandneu und nun erstmals in der deutschsprachigen Fassung in Wien zu erleben.

Pressestimmen:
„Das Publikum lachte Tränen und schrie nach mehr!“ (Theatreview.com)

„Ein Riesen – Ausgeh-Vergnügen!“ (The Daily Telegraph)
„Wenn Sie nur ein einziges Musical in diesem Jahr besuchen können … verpassen Sie auf keinen Fall “THE ADDAMS FAMILY”! (Dancelife.com.au)
„Diese Show ist der Hammer ! Eine Geschichte von Zusammenhalt in der Familie, Vertrauen und Liebe und dabei so unglaublich witzig und verschroben.” (The sunday telegraph)

The Addams Family von Andrew Lippa, Marshall Brickman & Rick Elice
Mit Uwe Kröger & Edda Petri
Regie: Andreas Gergen, Choreographie: Danny Costello

Premiere Mittwoch, 2. November 2016, 20 Uhr
Vorstellungen von Mi., 2. 11. bis Mi., 9. 11., jeweils 20 h
Zusatzvorstellungen Sa., 5. Nov. & So., 6. Nov., jeweils 16 h

MQ, Halle E Wien 7, Museumsplatz 1
Vorverkauf: oeticket.com & (01) 96 0 96
www.theaddamsfamilymusical.de

THE ADDAMS FAMILY
Buch: Marchall Brickman & Rick Elice

Musik und Liedtexte: Andrew Lippa
Deutsche Übersetzung: Anja Hauptmann
Bassierend auf den Figuren von Charles Addams
Aufführungsrechte: Gallissas Verlag Berlin

Creative Team:
Produzent: Joachim Arnold
Regie: Andreas Gergen
Musikalische Leitung: Scott Lawton
Choreograph: Danny Costello
Bühne: Christian Floeren
Kostüme: Ulli Kremer
Make Up Design & Perücken: Tiiu Luth

Thomas Stipsits & Manuel Rubey

Foto Credit: Juhani Zebra

5. Mai 2017 Wr. Neustadt, Arena Nova Tickets

Ein virtuoser Mix aus Sketches, Action, Musik-Parodien & Klamauk

Schwer beschäftigt sind beide, Thomas Stipsits und Manuel Rubey: Ob Tatort, „Altes Geld“, „4 Frauen und ein Todesfall“ oder „Was gibtes Neues ?“, Thomas Stipsits ist überall dabei. Und wer sich über sein Programm von 2010, „Bauernschach“ oder seine Grasser-Paraphrasen gemeinsam mit Mike Supancic gebogen hat vor Lachen, liegt hier goldrichtig. Und Manuel Rubey hat, nach seinen Gesang-Erfolgen mit „Mondscheiner“ eine internationale Schauspiel-Karriere sondergleichen hingelegt: Von „Falco, Verdammt wir leben noch“ zu den römischen „Borgia“s, von „Braunschlag“ bis zum aktuellen „Onkel Wanja“, mittlerweile geht fast nichts mehr ohne Rubey.

2011 taten sich Rubey und Stipsits erstmals zusammen für ihr Programm „Triest“ und fuhren damit tolle Kritiken und einen Begeisterungssturm beim Publikum ein. Im letzte Jahr erarbeiteten sie unter der Regie von Kabarett-Altmeister Alfred Dorfer ihr zweites Programm „Gott & Söhne“, mit dem sie auch in der Arena Nova in Wr. Neustadt gastieren.

Eine Firma bietet Glück in 30 Tagen. Was will sie dafür haben? Bloß einen kleinen Einblick in dein Leben, mehr nicht. Dies ist auch der Ausgangspunkt der Geschichte „Gott&Söhne“, wieder geschrieben von Stipsits und Rubey selbst.

Blöderweise bemerken sie, dass sie eigentlich einen Dritten bräuchten, der den Part des Firmenchefs ü̈bernimmt und so fragen sie ihren Techniker Christian, ob er diese Rolle vorübergehend übernehmen könnte. Doch Christian findet Gefallen an der Rolle und wächst immer mehr hinein. Dies hat zur Folge, dass sich Einspielungen verselbständigen, Stimmen von außen immer lauter werden und man das Gefühl hat, nicht mehr Herr der eigenen Geschichte zu sein.

Thomas Stipsits und Manuel Rubeys gemeinsame Frage lautet also: Schreiben wir die Geschichte unseres Lebens? Oder schreibt uns das Leben unsere Geschichte?

Regie: Alfred Dorfer
Dramaturgie: Stefanie Nolz & Katharina Strasser
Musik: Boris Fiala, Choreographie: Karin Kofler

„Charmante Wuchteldrucker…Stipsits und Rubey entwickeln ein neues Stück in ihrem neuen Stück ‚Gott&Söhne‘
(Regie: Alfred Dorfer), im Grunde eine Variation zum fabelhaft erfolgreichen Vorgänger ‚Triest’… ein Sammelsurium aus Sketches, Action, Musikparodien, Schmäh-Recycling und Klamauk. Wieder praktizieren die Kabarettisten das Spiel, das sie virtuos beherrschen: Ich bin ich. Aber wie viele? Konkret: sehr viele…“ Werner Rosenberger, Kurier

Paul Pizzera

31. März 2017 Wiener Neustadt Arena Nova Tickets

Paul Pizzera, der Senkrechtstarter der österreichischen Kabarettszene, holt mit „Sex, Drugs & Klei‘n‘Kunst“ sein zweites Eisen aus dem Feuer!

Seine Liebe ist die Bühne, seine Droge die Musik, die Kleinkunst sein Leben.

„Der neue Steirerstern am Kabaretthimmel“ (Kleine Zeitung) macht das, was er am besten kann:  Stadionrock! Und wie? Vom Feinsten!!!

Sex, Drugs & Klein’n’Kunst  ist ein stagedive (ugs.: Bauchfleck) in das Leben eines Jungen, der nie erwachsen werden will.  Traumhaft einfach und einfach verträumt stolpert Paul durch die nie enden wollenden Hürden des täglichen Lebens. Sei es die Kinderarbeit im Jungscharlager oder als Unschuld vom Land in der Stadt die große Liebe zu finden. Kein first-world-problem ist ihm zu klein, um nicht daran zu scheitern. Bewaffnet mit E-Gitarre, spitzer Feder und einer Überdosis Selbstironie ist er bereit sich und sein Leben zu entwaffnen.

Alles aus Liebe und für den Rock‘n‘Roll lautet die Devise. Und wie immer gilt:

Alles zu geben, bis der Vorhang fällt!

Pressestimmen zu Paul Pizzera:
“Entwaffnende Inhalte. Einnehmende Bühnenpr.senz. Virtuos!” (Kleine Zeitung)
“Mit seinem bissigen, witzigen und selbstironischen Liedern rockte er das Publikum zu Standing Ovations!”
(Kronen Zeitung)

“Rotzfrech. Charmant. Sympathisch. Authentisch!”(Mathias Ziegler,Wiener Zeitung)
“Bissig. Kritisch. Witzig. Gnadenlos!” (Margot Fink, Kulturfokus)

Poxrucker Sisters & Band

Foto Credit: Kevin Rieseneder

20.Mai 2017 Wiener Neustadt Arena Nova Tickets in Kürze erhältlich

Pop trifft Volksmusik, mühlviertlerischer Charme trifft es auf den Punkt. Die Poxrucker Sisters haben sich als österreichische Band dem Dialektpop verschrieben und schaffen mit ihrem Programm rund um das zweite Album „Drah di“ eine Verbindung zwischen Modern und Tradition, Heimat und Horizont, Verspieltheit und dem Ernst des Lebens. Die besondere Vertrautheit als Schwestern und ihre Geschichten sind spürbar in ihren Stimmen, Texten und Liedern. Musik mit ‚Herzklopfn‘ Garantie ohne Altersbeschränkung.

Das neue Album der Poxrucker Sisters wird im Frühjahr 2017 (vss. Mai) erscheinen, die Sisters sind mitten in der Kreativphase dafür. Der bewährte Sound soll behutsam modernisiert werden, das Songwriting noch fokusierter.

Nach zwei Top Ten Alben, einer Goldauszeichung, 7 Top 10 Airplay-Singles (Fiaranond, Ois gschenkt, Nimm da wos mit, Glick, Woikn, Herzklopfn, Dunnaweda) zahlreichen TV-Auftritten, zwei Nominierungen für den Amadeus-Award, einer erfolgreichen Österreich Tour, über 1.3 Millionen Youtube Views, knapp 800 Instagram Abonnenten und mehr als 11.5000 Followern auf Facebook sind die drei Schwestern eine absolute Top-Prio für ihr Label Hoanzl.

Das Album wird mit einer massiven Promotion- und Marketingkampagne begleitet werden (TV Spots, Werbung in den sozialen Netzwerken, Handelskoops) und wird zeitversetzt dann auch in Deutschland erscheinen.